Archiv Seite 2

Termin Info- und Arbeitskreis des AV

Der Info- und Arbeitskreis der AssistentInnenvertretung trifft sich ab sofort an
jedem 1. Mittwoch im Monat um 16h im fib!

Wer also auf dem Laufenden über die aktuellen Entwicklungen im fib bleiben, eigene Fragen und Diskussionspunkte einbringen will oder Lust hat, einfach nur mal zuzuhören, ist herzlich willkommen!
Kommt einfach vorbei – abgesehen von Kaffee und Keksen gibt es spannende Diskussionen und es ist eine Möglichkeit auch ausserhalb des eigenen Teams andere KollegInnen kennenzulernen :-)

Wenn Du in den Emailverteiler des AKs aufgenommen werde willst:
mail uns unter
assistentInnenvertretung@googlemail.com!

Erster Newsletter zur Neuen AV – Dezember 2009

Hallo liebe KollegInnen,

nach langer Zeit gibt es diverse freudige Anlässe, die einen Newsletter sinnvoll machen.

Als erstes vielleicht der Hinweis an all diejenigen, die es noch nicht mit bekommen haben: die ehemalige Helfervertretung des fib e.V. hat sich im Herbst in AssistentInnenvertretung umbenannt.

Nach der letzten Vollversammlung der AssistentInnen am 28. Oktober 09 haben die Neuwahlen zur Neuen AV stattgefunden. Die Wahlauszählung am 1. Dezember erbrachte folgendes Ergebnis:

Bei 48 abgegebenen Stimmzetteln (letzte Wahl: 38) entfielen folgende Stimmen auf: Christine Weiss ( Kandidatin der alten HV) 40
Anna Hödt (neue Kandidatin) 38
Angela Schmeißner (Kandidatin der alten HV) 38
Marcus Jung (neuer Kandidat) 35
und
Manuel Kuhn (Kandidat der alten HV) 22 Stimmen

Damit setzt sich die auf zwei Jahre gewählte neue AV aus: Christine, Anna, Angela & Marcus zusammen. Wir freuen uns über das Ergebnis und über das Engagement der beiden neuen KandidatInnen!

Der Kontakt zur neuen AV ist jeder Zeit herstellbar über unsere neue email Adresse:
assistentInnenvertretung@googlemail.com (die alte email Adresse ist abgeschaltet, über sie sind wir nicht mehr erreichbar!!!) -
sowie über unser Büro im zweiten Stock links im fib Gebäude, in dem wir uns gerne bei Kaffee oder Tee zum persönlichen Gespräch mit Euch treffen – spontan oder nach Terminabsprache, am besten über email). Sofern das Büro besetzt ist, sind wir auch telefonisch über: 06421-16967-86 ansprechbar.

Auch der Blog der neuen AV ist umgezogen nach: http://av.blogsport.de. Dort findet Ihr alle alten & neuen Newsletter, Veranstaltungshinweise, Veröffentlichungen unserer Netzwerke UAPA (Unabhängige ArbeitnehmerInnenvertretungen in der Persönlichen Assistenz) & des Widerstandsbündnis Marburg und vieles mehr …
Zur Zeit sind wir leider noch nicht mit der webseite des fib e. V. verlinkt, dies wird jedoch in den kommenden Tagen geschehen.

Für den Rest dieses Jahres haben wir beschlossen die Sprechstunde der AV in ihrer bisherigen Form 14tägig jeden 2. und 4. Montag im Monat einzustellen und uns für das kommende Jahr ein neues Konzept zu überlegen, über das wir Euch dann zum gegebenen Zeitpunkt informieren werden. Das alte Konzept hat sich nicht bewährt, da die Erfahrung gezeigt hat, dass persönliche Kontakte oft spontan und flexibel zustand kommen müssen. Dennoch soll es auch in Zukunft, neben dem AK Strategien, der für alle interessierten AssistentInnen jederzeit offen steht einen weiteren festen AV-Termin geben, eventuell in Gestalt eines themenbezogenen Info-Nachmittags pro Monat.

Eine weitere erfreuliche Neuigkeit ist die 3. Tagung des UAPA-Netzwerkes (Unabhängige ArbeitnehmerInnenvertretungen in der Persönlichen Assistenz), das von uns im vergangenen Jahr mit begründet wurde und die vom 19.- 21. November 2010 bei uns in Marburg im fib e. V. stattfinden wird. Die Tagung wird von der AV des fib e.V. in Kooperation mit den Betriebsräten der beiden Assistenzgenossenschaften Bremen und Hamburg ausgerichtet. Merkt Euch das Datum vor! – es sei schon jetzt gesagt, es handelt sich um keine „Funktionärs“-Tagung, sondern jede interessierte AssistentIn ist herzlich willkommen!
Das Thema der Tagung wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben – auch über die Ergebnisse der letzten Tagung, die vom 20.-22. November 09 beim Cebeef in Frankfurt, unter unserer Teilnahme stattgefunden hat, wird noch berichtet werden.

Als letztes, bevor das Jahr zu Ende geht, möchten wir als neue AV alle AssistentInnen herzlich zu einer vorweihnachtlichen Feier am Freitagabend den 18.12.09 ab 19 Uhr in den Blauen Salon im 2. Stock des fib Gebäudes einladen. Neben netten Gesprächen mit Euren neuen VertreterInnen und weiteren KollegInnen, gibt es Tee, Punsch, Gebäck und einen Film.
Wir freuen uns auf Euch!

Viele Grüsse von der neuen AV:
Angela, Anna, Christine und Marcus

Wahlergebnis 2009

Liebe KollegInnen,
es wurde gewählt und ausgezählt – mit folgendem Resultat:
48 abgegebene Stimmzettel ( letzte Wahl: 38)
Es entfielen folgende Stimmen auf:
Christine Weiss 40
Anna Hödt 38
Angela Schmeißner 38
Marcus Jung 35
Manuel Kuhn 22
Die Wahl wurde angenommen und somit gibt es ab sofort eine neue AV.
Wir treffen uns mit dem AK Strategien, wie verabredet am Freitag den 4.12.09 um 14 Uhr im Blauen Salon im 2ten Stock.
Wir freuen uns auf Euch!
Viele Grüsse von der neuen AV: Angela, Anna, Christine und Marcus

Einladung zum 2. UAPA-Treffen

Liebe KollegInnen, liebe Kollegen

mit diesem Schreiben möchten wir Euch/Dich herzlich zum 2. UAPA-Treffen vom 20.-22.11.2009 nach Frankfurt am Main einladen.

Nachdem wir letztes Jahr in Berlin mit immerhin 5 Helfervertretungen und einigen Interessierten aus verschiedenen Regionen der BRD den organisatorischen Grundstein für die UAPA legen konnten, möchten wir das Treffen dieses Jahr vor allem dafür nutzen um inhaltlich der Frage nach zu gehen, wie man das Berufsbild „Persönliche Assistenz“ gesellschaftlich aufwerten kann. Deshalb soll beim diesjährigen UAPA-Treffen die Frage im Mittelpunkt stehen, ob es sinnvoll wäre die Arbeit in der Persönlichen Assistenz zu einem anerkannten Ausbildungsberuf zu machen.

Ohne dem beiliegendem Programm des Treffens vorgreifen zu wollen, denken wir, dass die Motivation für diesen thematischen Schwerpunkt nahe liegt. Denn: Stehen gesellschaftliche und materielle Anerkennung für die Arbeit in der Persönlichen Assistenz nicht in einem deutlichen Missverhältnis zu deren immenser Bedeutung für die Integration von Behinderten in die Gesellschaft? Müssen wir nicht alle befürchten, dass die häufig genug schwierigen Arbeitsbedingungen in der Persönlichen Assistenz mit Blick auf klammer werdende öffentliche Kassen und die Zersplitterung der Arbeitnehmer in diesem Berufsfeld noch härter werden? Kann da ein breites und strategisch gut aufgestelltes Netzwerk nicht für jeden von uns von Vorteil sein, um Erfahrungen auszutauschen und eventuelle Einschnitte zu verhindern?

Selbstverständlich wissen wir, dass selbst wenn Euch/Dich ähnliche Fragen wie uns quälen die Teilnahme an dem Treffen aus vielerlei Gründen schwer fallen kann. Darum würden wir uns aber umso mehr freuen, wenn Ihr /Du uns zumindest ein kleines schriftliches Feedback über die Situation in Eurem Betrieb schicken könntet. Und, was vielleicht noch kostbarer wäre: Wir freuen uns auch über Vorschläge, wie man die Vernetzung in der Persönlichen Assistenz vorantreiben kann bzw. auch über Kritik an der UAPA, also unseren bisherigen Veröffentlichungen und Aktionen (Stichwort: Scheiß-Streik!), denn nur dadurch können auch wir lernen.

Mit freundlichen Grüßen und der Hoffnung Euch im November in Frankfurt am Main zahlreich begrüßen zu können
_______________________________

Slave Cubela
Betriebsrat beim CeBeeF FFM e.V.

Aufruf

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

im November 2009 wird die neue AssistentInnenvertretung (AV) für eine Zeit von 2 Jahren gewählt. Hierfür stehen uns derzeit nur 3 KandidatInnen von 4 Möglichen zur Verfügung.
Immer wieder machen wir die Erfahrung, dass viele unserer KollegInnen gar nicht wissen, dass der fib überhaupt eine AV hat! Dies – und anderes – wollen wir weiterhin ändern und haben hierfür auch schon viele gute Ideen. Unsere Ziele sind mit 4 AssistentInnenvertreterInnen allerdings schon schwer zu realisieren, geschweige denn langfristig mit weniger Leuten.
Deshalb suchen wir noch KollegInnen, die Spaß an einer Mitarbeit in der AV hätten. Wichtig ist zunächst nur, dass Interessierte voraussichtlich noch 2 Jahre beim fib bleiben werden. Alles Weitere bedarf lediglich einer Klärung und Absprache, die sich an den jeweiligen Interessen und Vorlieben sowie natürlich am eigenen Zeitbudget orientiert. Vor einer endgültigen Entscheidung zur Kandidatur Deinerseits, können wir dies natürlich auch vorab in einem Gespräch gemeinsam überlegen. An Interessierte – und auch noch etwas Zögerliche – appellieren wir daher: Sprich einfach mit uns, bevor Du den Gedanken gleich über Bord wirfst.
Auch wenn eine Mitarbeit in der AV für Dich definitiv ausgeschlossen ist gibt es diverse Möglichkeiten, wie Du uns und vor allem unsere Arbeit für Dich und Euch dennoch unterstützen könntest; sei es z.B. als AnsprechpartnerIn hinsichtlich der Belange Deines jeweiligen Teams oder als „Ideen-SponsorInnen“. Oder Du hast Lust Dich am AK-Strategie zu beteiligen.
Wir wollen zwar viel, freuen uns aber trotzdem über jede auch noch so kleine Mithilfe.
Es grüßt und dankt Dir herzlichst
Deine AV




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: